Gegen Klassenjustiz und Polizeiwillkür!

Am Dienstag war das OAT Karlsruhe mit einem Infostand und einer Kundgebung vor dem Calwer Amtsgericht, um gegen Repression und Polizeiwillkür zu demonstrieren. Anlass war der Prozess gegen einen Karlsruher Antifaschisten, der wegen Sachbeschädigung angeklagt ist. Im Vorfeld erhielt er einen Strafbefehl über mehrere Tausend Euro, gegen den er selbstverständlich Widerspruch einlegte. Er soll in seinem Heimatort gestickert und mit einem Marker linke Parolen an Stromkästen geschrieben haben. Dieser Verdacht stützt sich allein auf auf sein politisches Engagement, Staatsschutzberichte und die zweifelhaften Behauptungen der rechtslastigen örtlichen Kneipenszene. Das allein reichte den Repressionsbehörden als Rechtfertigung für eine Hausdurchsuchung. Der Genosse wurde morgens um 6:30 Uhr aus dem Bett geklingelt und die Wohnung von zwei Polizeibeamten durchsucht. Ein Ordnungsamt-Mitarbeiter wurde währenddessen abgestellt, um den Beschuldigten von allem abzuhalten, was die Polizei stören könnte. Während der Hausdurchsuchung äußerten sich die Polizisten mehrfach abfällig über das politische Engagement des betroffenen Antifaschisten.

Der Verfolgungseifer der Repressionsbehörden und die Aussagen der Polizisten, sowohl gegenüber dem Aktivisten, als auch im Gericht, belegen eindeutig, dass es hier nur darum geht den Antifaschisten aufgrund seiner politischen Gesinnung zu bestrafen und einzuschüchtern. Wir werden den Prozess auch weiter begleiten und euch auf dem Laufenden halten.

Freiheit für alle politischen Gefangenen!

Antifa-Abend am 20.10.

+++Achtung+++

Der Vortrag über die Geschichte der KPD in Durlach kann leider nicht stattfinden da der Referent aus persönlichen Gründen verhindert ist. Der Antifa-Abend findet jedoch wie geplant, mit einem Alternativprogramm, statt. Kommt vorbei und habt einen schönen Abend.

Wann: Samstag, 20.10., 18 Uhr
Wo: Stadtteilladen Barrio137, Luisenstr. 31, 76137 Karlsruhe-Südstadt

Demonstration gegen rechte Hetze am 13.10. in Karlsruhe

Am kommenden Samstag findet eine landesweite Demonstration gegen rechte Hetze in Karlsruhe statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Bahnhofsvorplatz. Weitere Infos gibt es hier.

Anreise nach Kandel am 06.10.

Seit acht Monaten laufen extrem rechte Gruppierungen regelmäßig durch Kandel und instrumentalisieren ein Gewaltverbrechen für menschenfeindliches und undemokratisches Gedankengut.

Kandel ist mittlerweile bundesweit Thema in den Medien und wird mit den Vorkommnissen in Chemnitz in einem Atemzug genannt.

Für die zukünftigen Demos muss das Motto heißen:
Wir sind mehr und wir sind laut. Gemeinsam sind wir stark!

Am Samstag, dem 06.10.18, wiederholt sich der braune Aufmarsch zum 14. Mal. Dem gilt es sich entgegenzustellen.

Schaffen wir es, #wirsindmehr zur Kandler Realität zu machen!

Kommt zur Gegendemo und zeigt Flagge!

Wir treffen uns alle zur Bündniskundgebung um 12:00 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Kandel. Anschließend wird es eine gemeinsame Demonstration geben sowie verschiedene Mahnwachen.

Zugtreffpunkt: 11 Uhr, Karlsruhe Hbf Südausgang
Zugabfahrt: 11:33 Uhr, Gleis 1

Achtet auf weitere Infos und kommt zahlreich!

OAT am 04.10.

Liebe AntifaschistInnen,

am Donnerstag, den 04. Oktober findet das nächste Offene Antifaschistische Treffen (OAT) im Stadtteilladen Barrio137 statt.

Auf der Tagesordnung steht bisher:

- Berichte
- IB
- Repression
- Kandel
- AntiRa-Demo am 15.10.
- Antifa-Abend am 20.10. & 17.11.
- Sonstiges
- Termine

Gerne könnt ihr noch weitere Themen und Ideen, vor allem für den Antifa-Abend, einbringen.

Ort: Luisenstraße 31, 76137 Karlsruhe
Datum: 04.10.18 (immer am 1. Donnerstag im Monat)
Zeit: 19:30 Uhr