ANTIFA-ABEND AM 19.05.

Liebe AntifaschistInnen,

Im Rahmen des Antifa-Abends wird es diesen Samstag einen Vortrag mit anschließender Diskussion geben. Der Vortrag wird von Janka Kluge, Geschäftsführerin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Baden-Württemberg, gehalten. Thematisch wird er sich mit der Entstehung, Geschichte und aktuellem antifaschistischem Widerstand der VVN/BdA befassen. Ihr seid alle herzlich eingeladen einen schönen Abend, mit spannendem Vortrag, mit uns zu verbringen.

Beginn Antifa-Abend: 18 Uhr
Beginn Vortrag: vsl. 19 Uhr

Ort: Stadtteilladen Barrio137, Luisenstr. 31, 76137 Karlsruhe-Südstadt

Gegen die AfD Demo am 12. mai in stuttgart

Hier der Aufruf von Stuttgart gegen Rechts zu den Protesten gegen den Naziaufmarsch in Stuttgart am kommenden Samstag. Weitere Infos gibt es hier.

„Für Samstag, den 12. Mai 2018 hat die Jugendorganisation der rechtspopulistischen AfD (JA) zu einer Demonstration in Stuttgart-Feuerbach aufgerufen. Es ist nicht das erste Mal, dass rechtspopulistische Kräfte versuchen in Stuttgart einen Fuß auf die Straße zu bekommen. Wirklich gelungen ist ihnen das bisher nicht. Und dabei soll es bleiben!

Vordergründiger Anlass für den geplanten rechten Marsch am Samstag ist der Neubau der DITIB-Moschee im Feuerbacher Industriegebiet. Kritik am Moschee-Verband DITIB ist nicht neu. DITIB ist als Verband uneingeschränkter Verfechter der reaktionären Politik Erdogans. Rechte mobilisieren also gegen Rechte? Das eigentliche Ziel der AfD-Mobilisierung ist nur vordergründig die Kritik an DITIB. AfD, „Junge Alternative“ (JA) und Co wollen in Feuerbach Stimmung gegen Migrant*innen machen.

Das dürfen wir nicht zulassen! Dort, wo Rechte mit ihrer rassistischen Hetze die Straße dominieren, prägen sie früher oder später auch andere Bereiche des gesellschaftlichen Lebens. Und dann betrifft das Problem nicht nur Minderheiten und Andersdenkende. Rechte Politik ist immer Politik zu Ungunsten der Mehrheit. Die AfD ist z.B. gegen die Geschlechtergleichberechtigung, will das Gesundheitssystem zu Gunsten der Wohlhabenden privatisieren und hetzt gegen gewerkschaftliche
Mitbestimmung.
Die Hetze gegen Migrant*innen in Feuerbach ist also der versuchte Anfang dieser Kette. Ein Grund mehr, ihnen einen deutlichen Strich durch die Rechnung zu machen.

Ohne wenn und aber: Rassisten haben auf den Straßen dieser Stadt nichts verloren!
Kommt nach Feuerbach! Bringt Freund*innen, Kolleg*innen und Nachbar*innen mit!
Gemeinsam erteilen wir der Hetze von Rechts eine klare Absage!“

OAT am 03.05.

Liebe AntifaschistInnen,

am Donnerstag, den 03. Mai findet das nächste Offene Antifaschistische Treffen (OAT) im Stadtteilladen Barrio137 statt.

Auf der Tagesordnung steht bisher:

-Berichte
-Repression/Gegenöffentlichkeit
-Kandel
-Identitäre Bewegung
-TddZ 2018 in Goslar am 02.06
-Antifa Abend am 19.05. und 23.06
-Sonstiges
-Termine

Gerne könnt ihr noch weitere Themen einbringen.

Ort: Luisenstraße 31, 76137 Karlsruhe
Datum: 03.05.18 (immer am 1. Donnerstag im Monat)
Zeit: 19:30 Uhr

Antikapitalistischer Block auf der 1. Mai Demonstration

Die Antifaschistische Jugend 76 ruft in Zusammenarbeit mit dem OTKM Karlsruhe und RASH Karlsruhe für den 1. Mai zu einem antikapitalistischen Block auf der Demonstration des DGB auf. Treffpunkt: 10 Uhr auf dem Friedrichsplatz vor dem Naturkundemuseum in Karlsruhe. Hier geht es zur Facebook Veranstaltung.

Vortrag über sozialistische Bestrebungen in Irland im 20. Jahrhundert

Im Rahmen des monatlichen Antifa-Abends wird es am 21. April ab 19 Uhr im Stadtteilladen Barrio137 einen Vortrag über sozialistische Bestrebungen in Irland im 20. Jahrhundert geben.

Der Vortrag befasst sich mit dem Osteraufstand, der ersten sozialistischen/kommunistischen Revolution in Europa, dem darauf folgenden Bürgerkrieg, den internationalen irischen Brigaden im spanischen Bürgerkrieg, dem Nordirland Konflikt und den politischen Inhalten der IRA. Außerdem wird auf die Auswirkungen der genannten Punkte auf die heutige Zeit eingegangen.

Hier geht es zur Facebook Veranstaltung.