Archiv für Oktober 2014

Stoppt den IS – Solidarität mit Rojava

SOLIDARITÄTSDEMONATRATION in Karlsruhe
18.10.2014 | 12 Uhr | Stephansplatz

SOLIDARITÄTSDEMONSTRATION in Stuttgart
01.11.2014 | 16 Uhr | Lautenschlager Straße | (Hbf)

Zugtreffpunkt: Karlsruhe Hbf | 13:50 Uhr | Gleis 9
Der Zug fährt um 14:05 Uhr ab.

Seit mehreren Wochen konzentrieren sich die brutalen Angriffe des IS (Islamischer Staat) auf Kobanê in Rojava, eine hauptsächlich von KurdInnen bewohnte Region im Norden Syriens. Wenn dessen Verteidigung durch die bewaffneten Einheiten der kurdischen PYD (der PKK nahe stehende kurdische ArbeiterInnen-Partei) den IS Angriffen nicht standhalten kann, droht ein erneutes Massaker. Mehrere zehntausend Menschen sind durch die schwierige Situation aus der Region geflohen. Ausgerüstet mit modernsten Waffen, die sie von der irakischen Armee erbeutet haben, konnten die IS-Milizen innerhalb der letzten Monate ihr Einflussgebiet stark ausdehnen. Für die ethnisch und religiös vielfältige Bevölkerung Syriens und des Irak hat dies zu Folter, Flucht und Massakern geführt.
(mehr…)

Keine Ruhe den Rechten Hetzern!

Am 19. Oktober soll wieder eine “Demo für alle” in Stuttgart stattfinden. Gemeinsam wollen wir Protest dagegen organisieren, denn wir wollen keine Homophobe Hetzer und Rechte Gesinnungen in Stuttgart und sonstwo. Die vermeintlichen Bildungsplangegner grenzen mit ihren Forderungen Benachteiligte und Minderheiten aus. Seit Februar diesen Jahres gehen Sie fast monatlich in Stuttgart auf die Straße.
Dem stellen wir uns auch am 19. Oktober entgegen, um errungene Fortschritte zu verteidigen und für eine solidarische, offene Gesellschaft zu kämpfen!

Kommt am 19. Oktober um 13:30 Uhr auf den Schlossplatz zur Kundgebung und zu gemeinsamen Protestaktionen.

Keine Ruhe den Rechten Hetzern!
(mehr…)

Montagsmahnwachen auf Reisen? Nicht ohne unseren Beitrag!

Organisatoren der sog. „Montagsmahnwachen für den Frieden“ u.a. aus Kaiserslautern, Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Freiburg & Ulm rufen zu einer südwest-deutschland-weiten Kundgebung und Demo in Karlsruhe auf. Auf diesen bundesweit Organisierten Montagsmahnwachen sprechen Antisemiten wie Jürgen Elsässer und Ken Jepsen, andere Redner/Innen wiederum erhalten dort Applaus für ihren ausgeprägten Anti-amerikanismus.

Lasst uns diesen Mahnwachen zeigen, was wir von ihnen halten und begleiten wir den Protest mit Schabernak und Jubelprotest! Bringt mit, was Lärm und Trubel mach! Seid laut kreativ!

25.10.2014 | Friedrichsplatz

ab 11:00 Uhr | Demo-Lauf (durch die Fußgängerzone zurück zum Friedrichsplatz)
ab 12:30 Uhr | Veranstaltung am Friedrichsplatz
anschließend Vokü (Küche für Alle)

Für weitere Informationen zur „Montagsmahnwache für den Frieden“ Karlsruhe empfelen wir die Broschüre „Kein Frieden mit der Montagsmahnwache“.

Nächstes Treffen

Das nächste offene Antifa Treffen findet am Dienstag, 21.10.2014, um 19:30 Uhr statt.

Jede/r die/der sich antifaschistisch engagieren möchte ist herzlich eingeladen mit uns zusammen zu diskutieren, zu planen und aktiv zu werden.

Also komm vorbei und bring deine Ideen mit ein!